GESCHICHTE DES MUCA

Nach einjähriger Umbauphase entstand 2016 im ehemaligen Umspannwerk der Stadtwerke München das heutige MUCA – Deutschlands erstes Museum für Urban Art.

Gegründet durch die beiden Kunstliebhaber und Ehepartner Stephanie und Christian Utz, setzt das MUCA als Privatmuseum höchste Maxime, Urban Art in den zeitgenössischen Kunstdiskurs einzufügen und diese aufstrebende Kunstform zu musealisieren.  Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der hauseigenen Sammlung, die inzwischen zu einer der größten Europas im Bereich Urban Art zählt.

Das MUCA versteht sich als Begegnungsstätte für Urban und Contemporary Art und besticht durch eine hochkarätige Ausstellungsprogrammatik. Auf drei Etagen sowie im angrenzenden MUCA Bunker, sind in wechselnden Sonderausstellungen aber auch im Rahmen der “Permanent Collection” die Werke renommierter, international gefeierter Künstler*innen zu sehen.

PHILOSOPHIE

Wir glauben daran, dass Kunst das Potenzial hat, die Wahrnehmung auf die Welt zu verändern. Es ist unser Ziel, für eine vergängliche Kunstform Räume zu schaffen, in denen Street- und Urban Art im Dialog mit anderen Genres der zeitgenössischen Kunst steht, sich gegenseitig befruchtet und zu neuen Erkenntnissen führt.

Streetart als zeitgenössischste Kunstform unseres Jahrhunderts gilt zu Recht als global gefeiertes Phänomen, ist jedoch noch immer zu wenig im Kunstdiskurs angekommen. Das MUCA möchte Street- und Urban Art in die Kunstgeschichte einschreiben und eine Brücke zwischen dem internationalen Fachpublikum, Künstlern und der Öffentlichkeit schlagen.

Bei der Konzeption des Museums ging es uns stets darum, Kunst und ihre Menschen an einen Ort zu bringen, der sich selbst fragt, was ein visionäres Museum leisten muss. Als Herzstück des Museums fungiert die Gemeinschaft, die wir am Musealisierungsprozess teilhaben lassen.

+++ Das MUCA ist Mittwoch bis Sonntag von 10 - 18 Uhr, Donnerstags bis 20 Uhr geöffnet +++

Liebe Besucher*innen,

Spontanbesuche ohne vorherige Anmeldung sind gerne möglich. Entsprechende Ticketkontingente sind an der Tageskasse verfügbar. Die Aufenthaltsdauer im Museum ist unbegrenzt.

Lediglich Tickets für Führungen/Workshops müssen im Vorfeld in unserem Webshop erworben werden.

Seit dem 03. April sind die Verordnungen zur 3G Regel sowie die FFP2 Maskenpflicht entfallen. Das Tragen von OP-Masken im Innenraum sowie die Wahrung des Sicherheitsabstands wird weiterhin empfohlen.

Bitte informieren Sie sich vorab über unsere aktuellen Öffnungszeiten.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne per email an uns info@muca.eu.

Wir freuen uns auf euren Besuch!


+++ We are open Wednesday to Sunday from 10 am to 6 pm; Thursdays until 8 pm +++

Dear visitor,

You are welcome to come bye without a pre-booked ticket. Tickets are available at the reception desk. For guided tours/workshops please book your ticket in advance at our Webshop.

Since April 3rd there are no more regulations on the 3G rule and the FFP2 mask requirements. Wearing surgical masks and maintaining a safe distance is still recommended.

Please check our website for opening hours.

If you have any questions, please send an email to info@muca.eu

We are looking forward to your visit!