Invader in der MUCA Ausstellung

MUCA Halle EG 

Wer ist Invader?

Der 1969 geborene französische Street Art Künstler bezeichnet sich selbst als „Unidentified Free Artist“. Er tritt in der Öffentlichkeit unter dem Pseudonym Invader auf. Seine Ausbildung absolvierte er an einer führenden Kunsthochschule in Paris. Inspiriert wurde er von den Videospielen der 1970er und 80er Jahre.

Auch bekannt als  Space Invader, begann der Pariser Künstler in den 1990er Jahren mit der Herstellung seiner Mosaikarbeiten. Invader begann mit seinen pixelartigen Wandbildern 1998 in Paris. Danach installierte er sie in weiteren 31 Städten Frankreichs, bevor sie die Großstädte der ganzen Welt eroberten.

Wie arbeitet Invader?

Um die Pixel in den 8-Bit-Grafiken der ersten Video- und Computerspiele darzustellen, verwendet der Künstler wetterfeste, quadratische Fliesen für seine Mosaiken. Diese befestigt er mit Zement oder speziellem Klebstoff. Insgesamt benötigt Invader für eine Installation, inklusive dem Auskundschaften einer Stelle, des Anbringens und der Kartierung, mindestens eine Woche. Auch den Rubik-Würfel setzt Invader für seine Werke ein.

Seine ikonenhaften Bildwerke bezeichnet er als „Invasionen“, die auf den Straßen weltweit inszeniert werden und von Paris bis New York über Hongkong die Städte einzunehmen scheinen. Invaders Mosaik-Schauplätze sind häufig an kulturell- oder historisch wichtigen Orten installiert.  Eines der bekanntesten Beispiele hierfür ist sein Bild vom 31. Dezember 1999 auf dem Buchstaben D des Hollywood-Signs in Los Angeles. Bei späteren Reisen in die amerikanische Metropolstadt platzierte er auch weitere Werke auf den acht anderen Buchstaben des Schildes. 

Invaders Rubik-Kunst in der „Icons of Urban Art“- Ausstellung in München

In unserer aktuellen MUCA-Ausstellung in München hängen unter anderem Werke aus Rubik-Würfeln. Aus dieser Serie ist zum Beispiel das Portrait „Rubik Arrested Sid Vicious“ von 2007 zu sehen.

Schauen Sie sich Invader live bei uns an – hier können Sie direkt ein Ticket kaufen.

Invaders Pixel-Invasion der Welt

Dennoch bleibt Paris eine der wichtigsten und persönlichsten Standorte des Künstlers, wo sich an vielen Ecken und Wänden in den Gassen der Stadt seine Invasionen finden lassen. Im Juni 2011 fertigte Invader sein 1000. Werk in der französischen Hauptstadt an und würdigte es mit einer Ausstellung in La Générale mit dem Titel 1000. Mittlerweile hat Invader in über 79 Städten bunte Mosaike geschaffen, wobei seine knapp 4.000 Space Invaders aus insgesamt über 1,5 Millionen Keramikfliesen bestehen. Seine Installationen sind zu begehrten Sammlerstücken geworden. Invader erstellt auch spezielle Pixelwerke aus ausschließlich schwarzen und weißen Kacheln, welche zu einem QR-Code generiert werden und mit einem standardisierten Scanner oder Smartphone entschlüsselt werden können. Die dekodierte Nachricht lautet dann meist: „Dies ist eine Invasion“. 

In seinem Kurzfilm Art4Space, welchen er 2012 drehte, dokumentiert der französische Künstler den Versuch einen seiner „Außerirdischen“ ins All fliegen zu lassen.  Der Künstler war auch in dem Street Art- Dokumentarfilm „Exit Through the Gift Shop“ im Jahr 2010 zu sehen, was seine Bekanntheit noch weiter steigerte.

Geänderte Öffnungszeiten:

Mittwochs bis Sonntags 10-18 Uhr; Donnerstags bis 20 Uhr geöffnet

Bitte verfolgen Sie auch unsere Social Media Kanäle zu Updates und Events

Facebook | Twitter | Instagram

Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)
Hotterstraße 12
80331 München

+++ Das MUCA ist Mittwoch bis Sonntag von 10 - 18 Uhr, Donnerstags bis 20 Uhr geöffnet +++

Liebe Besucher*innen,

Spontanbesuche ohne vorherige Anmeldung sind gerne möglich. Entsprechende Ticketkontingente sind an der Tageskasse verfügbar. Die Aufenthaltsdauer im Museum ist unbegrenzt.

Lediglich Tickets für Führungen/Workshops müssen im Vorfeld in unserem Webshop erworben werden.

Seit dem 03. April sind die Verordnungen zur 3G Regel sowie die FFP2 Maskenpflicht entfallen. Das Tragen von OP-Masken im Innenraum sowie die Wahrung des Sicherheitsabstands wird weiterhin empfohlen.

Bitte informieren Sie sich vorab über unsere aktuellen Öffnungszeiten.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne per email an uns info@muca.eu.

Wir freuen uns auf euren Besuch!


+++ We are open Wednesday to Sunday from 10 am to 6 pm; Thursdays until 8 pm +++

Dear visitor,

You are welcome to come bye without a pre-booked ticket. Tickets are available at the reception desk. For guided tours/workshops please book your ticket in advance at our Webshop.

Since April 3rd there are no more regulations on the 3G rule and the FFP2 mask requirements. Wearing surgical masks and maintaining a safe distance is still recommended.

Please check our website for opening hours.

If you have any questions, please send an email to info@muca.eu

We are looking forward to your visit!